Vorschau FF II

 

Flying Flönz II:

 

Peter M.:

Unbestreitbar der Kopf des Teams. Klassischer Postcenter mit der Erfahrung von geschätzten 2.853 Oberligaspielen. Verteilt den Ball wie jeder Aufbau und hat immer einen Riecher für den freien Mitspieler. Allein die Präsenz so eines Centers verändert das Spiel komplett. Muss aber auch öfter Verantwortung übernehmen und in kritischen Situationen selber die Entscheidung suchen.

 

Stefan R.:

Beweglicher Brettspieler der auch schon mal den Schuss von außen sucht. Muss unbedingt die Freiräume nutzen, die er duch seinen Partner am Brett (Peter M. s.o.) erhält. Wenn er dazu noch eine gute Mischung aus Mitteldistanzwurf und Zug zum Korb findet, kann er einer der Entscheidungsspieler im Team werden.

 

David S.:

Beim letzten Turnier noch als Center aufgelaufen, kann er nun seine gewohnte Position auf der 4 (mit Abstrichen auch der 3) besetzen. Wird in der Verteidigung ein Fels in der Brandung sein und sonst dem Team durch sein komplettes Spiel weiterhelfen. Muß vor allem den Zug zum Korb suchen, um dort seine Athletik am besten einzusetzen. Wird durch seine Fanclub-Turniererfahrung ein Leitspieler werden.

 

Jenny N.:

Hat auch das letztjährige Debakel erlebt und brennt auf Wiedergutmachung. Enorme Fortschritte in der Offseason gemacht und muss unbedingt mit etwas Selbstvertrauen ihren Wurf einsetzen. Gibt keinen Ball verloren und muss etwas mehr Ruhe auf dem Feld entwickeln. Wird noch stärker als im letzten Jahr verteidigen und kann so dem Team enorm weiterhelfen und jedem Gegenspieler Kopfzerbrechen bereiten.

 

Gregor H.:

Junger Spieler. dem ab und zu noch etwas die Übersicht fehlt. Kompensiert dies aber durch seine Athletik und vor allem seine Schnelligkeit. Mit einem etwas besseren Wurf könnte er zu einem enorm wichtigen Spieler heranreifen. Auf jeden Fall der Spieler mit dem höchsten Potential. Dadurch ein Zukunftsspieler, der langfristig an den Verein gebunden werden muss.

 

Felix K.:

Kommt direkt aus der Talent Schmiede des TuS Rondorf. Hat einen unwiderstelichen Zug zum Korb und verfügt genauso über einen passablen Distanzwurf. Findet sich im Aufbau immer besser zurecht und kann auch gegen größere Spieler verteidigen. Muss noch etwas an seiner Spielübersicht arbeiten.

 

Sascha M.:

Kleiner enorm wendiger Spieler mit gutem Schuß. Wird teilweise beim Aufbau aushelfen müssen. Kann sich zu einem Schlüsselspieler entwickeln, wenn er öfter den Weg zum Korb sucht. Verfügt aber schon in seinen noch jungen Jahren über eine ausergewöhnliche Spielübersicht. Eins der größten Talente im Fanclub-Business.

 

Svenja F.:

Die letzte Spielerin, die schon ein Jahr zuvor dabei war. Wird viel mehr Verantwortung im Aufbau bekommen. Ihr sicheres Ballhandling wird ihr hier von Vorteil sein. Hat noch leichte konditionelle Defizite, aber die sportliche Leitung hat uns versichert, dass sie zum Turnier in Topform sein wird. Könnte der X-Faktor im Team werden.

 

Abschließender Kommentar zu den Flying Flönz II:

 

Steht sportlich in keinster Weise hinter den Flying Flönz I zurück (die Nummerierung geschah vollkommen willkürlich). Muß den Erfolg am Korb suchen und dort die eigenen Vorteile ausspielen. Das ganze Team kann durch ihre Schnelligkeit einen Fast-Break nach dem anderen laufen.

 

Sind etwas Turnover anfällig bei starkem Druck auf die Aufbauspieler.


Impressum       Sitemap       Kontakt
www.Flying-Flönz.de © 2009-2010 by Flying Flönz