FlyingFlönz I gegen Bonn

 

Selbstverständlich wollte man in diesem prestigeträchtigen Derby von Anfang an alles geben und mit einem guten Start ins Turnier gehen. Leider gelang dies in keinster Weise. Gerade in der ersten Hälfte wurde sie regelrecht an die Wand gespielt. Beeindruckend war vor allem, dass die Bonner ein gefühltes Übergewicht von 300 Kilo auf die Wage brachten, aber trotzdem immer noch beweglich den Weg durch die Kölner Abwehr fanden. Intern sprach man schon davon, dass es sich hier um einen Jason Bowler Fanclub handelte.

 

In der zweiten Hälfte kämpften sich die Kölner wieder ran und konnte viele Abstimmungsfehler aus den ersten 7 Minuten beheben und fanden immer besser zueinander. Bonn verteidigte aber geschickt ihren Vorsprung und die Zeit lief den Kölnern einfach davon. So gab es nach dem ersten Spiel eine etwas ärgerliche aber verdiente 14:20 Niederlage für die Flying Flönz I.

 

Coach D. Punkt: "Die erste Halbzeit hat uns den Kopf gekostet. Man hat gesehen, dass wir nicht eingespielt waren. Ich war echt überrascht wie gut sich die Bonner bewegt haben. Wir haben zwar in der zweiten Halbzeit besser gespielt und müssen an diese Leistung anknüpfen, aber im Endeffekt haben die Bonner verdient gewonnen."


Impressum       Sitemap       Kontakt
www.Flying-Flönz.de © 2009-2010 by Flying Flönz