FlyingFlönz II gegen Berlin

 

In der Pause bis zum nächsten Spiel wurde der Gegner begutachtet und natürlich wie immer die Mannschaft von Bayer on Fire angefeuert. So verging die Zeit sehr schnell, bis es zum Aufeinandertreffen mit Alba Scream kam. Unsere Mannschaft wollte natürlich Rache für die Einkaufspolitik der Hauptstädter nehmen und gab in diesem Spiel wirklich alles. In einem zu jederzeit hochklassigem und interessantem Spiel konnten sich die Kölner einen knappen Vorsprung erspielen, den die Berliner zu keiner Zeit aufholen konnten. Gerade am Ende spielte Köln geschickt die Uhr herunter und jeder Spieler erfüllte prächtig seine Aufgabe auf dem Feld.

 

So stand es nach 2x7 Minuten 15:11 für die Flying Flönz II. Der erste Sieg für die Kölner war also vollbracht. Nach der bitteren Niederlage gegen Trier haben sich die Flying Flönz wieder auf ihre Stärken konzentriert und gezeigt zu was für Leistungen sie fähig sind. Trotz des berechtigten Wunsch des Trainers sofort feiern zu gehen, konnte wir ein kurzes Statement zum Spiel von ihm erhalten: "Ich bin stolz auf meine Mannschaft, sie hat genau das umgesetzt, was wir im Training einstudiert haben. Allen voran möchte ich Svenja loben die genau zur richtigen Zeit mit einem Dreier den Berlinern einen Todesstoß gegeben hat. Auf diese Leistung können wir in den weiteren Spielen aufbauen."


Impressum       Sitemap       Kontakt
www.Flying-Flönz.de © 2009-2010 by Flying Flönz