Vorschau auf 5. Oberliga-Spieltag

 

Am Sonntag, den 08.11.09, müssen die 99ers zum nächsten Auswärtsspiel nach Rösrath (16:00 Uhr - Freiherr-vom-Stein-Straße - Rösrath) reisen. Der Gegner dort wird der TV Hoffnungsthal sein, der letzte Saison erstmals den Aufstieg in die Oberliga geschafft hat. In ihrer letzten Landesliga-Saison standen sie schon ein Spieltag vor Ende als sicherer Aufsteiger fest und nutzten die Zeit vor ihrem Oberligastart zu ausgiebigen Tests gegen andere Mannschaften. Hier stellte sich aber schnell heraus, dass es ein größerer Schritt von der Landesliga zur Oberliga ist (6 Niederlagen aus 8 Spielen).

Im WBV-Pokal verlor der TV Hoffnungstahl gegen den Liga-Konkurrenten vom MTV mit 69:74. Eine Woche später konnten sie ihr erstes Spiel beim Aufstiegskandidaten vom TV Dellbrück knapp mit 76:71 gewinnen. Das nächste Spiel verloren sie dann mit 63:81 gegen Bergheim. Gegen Euskirchen folgte danach eine bittere 86:88-Niederlage durch einen Buzzerbeater der Euskirchener. Am dritten Spieltag (das erste Spiel war vorgezogen worden) gewannen sie dann ebenso knapp mit 78:76 zu Hause gegen DJK Südwest.

Insgesamt also ein ebenso abwechslungsreicher und spannender Spielverlauf wie der der 99ers. Hoffnungsthal hat durch eine Spielverlegung über 4 Wochen Spielpause gehabt. Somit können die Kölner hoffen, dass sie nicht mehr im Spielrhythmus sind. Die Mannschaft von Sascha Neubert wird sich auf eine starke Ganzfeldpresse einrichten müssen, die schon für einige Siege der Rösrather verwantwortlich war.

Für die 99ers heißt es in dieser Woche, die zahlreichen Fehler aus dem letzten Spiel beim DJK Südwest abzustellen. Hier ist vor allem ein systematischer Spielaufbau und eine intensivere Rebound-Arbeit zu betonen. Momentan steht man mit einem ausgeglichenen Körbeverhältnis auf dem 7. Tabellenplatz. Insgesamt ist natürlich das Mittelfeld der Tabelle nach den bisherigen vier Spieltagen noch eng beieinander und der angegebene Platz nicht wirklich aussagekräftig. Um aber den Anschluss an den Tabellenführenden des MTV Köln zu halten, muss am Sonntag eindeutig ein Auswärtssieg her.

Auf gar keinen Fall darf man den Aufsteiger auf die leichte Schulter nehmen. Wenn die 99ers konzentriert an dieses Spiel rangehen, sicherer passen und sich mehr auf Systembasketball als auf Einzelaktionen verlassen, ist ein Sieg möglich. Besonders wenn sie es auch noch schaffen, ihre Rebound-Arbeit im Gegensatz zum letzten Spiel zu verbessern und sie mehr Glück mit den Distanzwürfen haben.

So oder so wird es ein spannendes Spiel am Sonntag, was schon einen kleinen Vorentscheid auf die Entwicklung zur Tabellenspitze oder zum Mittelfeld hin bedeuten kann. Wer also am Sonntag noch nichts vorhat, sollte sich dieses Spitzenspiel der Oberliga nicht entgehen lassen!

Anfahrt: Ab Köln Hbf mit der RB 25 (Richtung Marienheide) bis Rösrath Bf Zentrum; von da ca. 200-300 m zu Fuß.

Für die Daheimgebliebenen steht wieder der Liveticker zur Verfügung.

 

Das planmäßige Team der 99ers bei diesem Spiel:

Valentin Bauer (4)
Sven Schermeng (6)
Peter Füngeling (7)
Manuel Krumbach (10)
Marko Staglicic (11)
Robin Flecks (14)
Flo Nesgen (15)
Raphael Jung
Ole Jacobs
Jan Zessin
Lennart Steffen (eventuell als Aushilfe)

 

(Doppelpunkt)


Impressum       Sitemap       Kontakt
www.Flying-Flönz.de © 2009-2010 by Flying Flönz