Teamcheck

 

Starter

 

PG Demond Mallet (USA, 28 Jahre, 185cm)

 

Nachdem er die Playoffs der letzten Saison mit Bamberg wegen eines Kreuzbandrisses verpasst hatte, wechselte der Amerikaner nach Köln, wo er überraschend die gesamte Vorbereitung mitmachen konnte. Mallet gehört seit Jahren zu den besten Scorern der Liga. Er kann seinen eigenen Schuss kreieren, ist schnell und kann auch dank seines starken Ballhandlings penetrieren. Dazu ist er zuverlässig in der Defense, hat jedoch manchmal gegen größere Gegner Probleme. Er muss sich außerdem in Köln an seinen neuen „Vollzeitjob“ als Aufbauspieler gewöhnen. Zusammen mit Faison und McElroy kann er ein Trio formen, welches in der BBL Seinesgleichen sucht.

 

 

SG Devin Green (USA, 24 Jahre, 201cm)

 

Devin Green kommt direkt aus der amerikanischen Liga „NBA Development League“, wo er für die Los Angeles D-Fenders im Schnitt 19.5 Punkte, 4.2 Assists und 4.7 Rebounds pro Spiel erzielte. Damit stand er an siebter Stelle der Topscorerliste der NBA-Entwicklungsliga.

Zuvor spielte der Guard, der seine Karriere an der Hampton University in Virginia begann, eine Saison für die Los Angeles Lakers in der NBA. Im Team von Kobe Bryant kam Devin Green in der Saison 2005/06 in 27 Spielen auf eine durchschnittliche Spielzeit von fünf Minuten. Im Sommer spielte er sehr erfolgreich für die Lakers in der Summer-League (14,4 ppg), bevor ihn der starbesetzte Club zur weiteren Entwicklung in ihr Team in der Development League schickte. Devin ist ein sehr athletischer Spieler, der auf allen drei kleinen Positionen einsetzbar ist und unser Spiel enorm bereichern wird.

 

 

SF Immanuel McElroy (USA, 26 Jahre, 194cm)

 

Der amtierende BBL-Finals-MVP ist für Viele der schnellste Spieler der Bundesliga. Der Swingman ist stark im Fastbreak und der beste Verteidiger der Kölner (zweiter Platz bei der Wahl zum Verteidiger des Jahres 2005/2006). Er legt regelmäßig den besten Offensiv -Forward oder Guard des Gegners an die Kette. Sein Rebound ist superstark, vor allem in der Offensive. An Auszeichnungen mangelt es dem BBL-Allstar 2005 auch nicht. So wurde er unter anderem ins All-BBL-Team 2006 gewählt und war „Rookie of the Year“ in der CBA. Seine einzige Schwäche ist der Wurf, der sich aber in den letzten beiden Jahren stetig verbessert hat. So war es keine Überraschung, dass seine Vertragsverlängerung oberste Priorität beim Vorstand genoss und bereits vor Abschluss der letzten Spielzeit über die Bühne gebracht wurde.

 

 

PF Aleksander Nadjfeji (Serbien, 29 Jahre, 203cm)

 

Der Kapitän der Mannschaft ist seit Jahren ein fester Bestandteil der BBL und mehrfacher BBL-Allstar. Der Serbe ist der Begriff der Vielseitigkeit. Er hat am Brett unzählige Moves im Repertoire und vernascht so fast jeden Gegner. Er kann passen, verteidigen und obwohl sein Wurf nicht seine große Stärke ist, streut er gelegentlich einen Dreier ein. Bestes Beispiel war der Buzzerbeater, mit dem er Köln im letzten Jahr die Finalteilnahme sicherte. Das vergangene Jahr zählte allerdings nicht zu den stärksten seiner Karriere. Unter anderem musste er einer Handgelenkverletzung Tribut zollen und konnte mehrere Spiele nur angeschlagen bestreiten. Trotzdem war der Ex-Bonner immer eine Gefahr unter dem Korb und wird auch in der nächsten Saison zu den besten Vierern der BBL zählen.

 

 

C Marcin Gortat (Polen, 22 Jahre, 213cm)

 

Gortat ist neben Nachwuchsspieler Tibor Pleiß der einzige echte Center im Kader und wird in der kommenden Saison eine höhere Verantwortung tragen müssen als zuletzt. In den Playoffs war er noch der schwächste Kölner, hat aber im Sommer viel und intensiv an seinem Spiel gearbeitet. Laut eigener Aussage lernte er in der NBA Summerleague mehr, als in einem ganzen Jahr bei Köln. Die Orlando Magic waren sogar so beeindruckt, dass sie Gortat wohlmöglich im nächsten Jahr in die NBA holen werden. Diesem Statement ließ er in der Preseason auch Taten folgen. So zählt der Mitteldistanzwurf auf einmal zu seinen Stärken. In Vorbereitungsspielen postete er oft auch außerhalb der Zone auf, und vollendete dann sicher per Fadeaway-Jumper. Seine Athletik und Sprungkraft, die ihn den ein oder andern Alley-Oop spektakulär vollenden lässt, zählten schon immer zu seinen Stärken. Wenn er seine Leistung konstant bringt und nicht mehr so foulanfällig ist, kann er einer der besten Center der Liga werden.

 

 

Bank

 

 

PF Ronald Burrell (USA, 23 Jahre, 203cm)

 

Burrell kommt aus der zweiten französischen Liga und muss sich erstmal in der leistungsstärkeren BBL beweisen. In Frankreich konnte er mit guten statistischen Werten überzeugen. Er ist sehr athletisch und kann offensiv spektakulär per Dunk abschließen. Er soll unter dem Korb punkten und mit seiner Reboundstärke diese Schwäche der Kölner aus der letzten Saison wettmachen. Es wird spannend werden zu beobachten, ob ihm das überzeugend gelingt.

 

 

PF Guido Grünheid (Deutschland, 23 Jahre, 208cm)

 

Die WM-Teilnahme war bisher wohl Guido Grünheids größter persönlicher Erfolg. Nach einer starken letzten Saison, während der ihm der Sprung zur festen Größe in der BBL gelang, hatte er sich dies auch redlich verdient. Sein Defensiv- und Reboundverhalten zählt zu seinen großen Stärken. Kein anderer Bigman der Kölner hat einen so guten Wurf aus der Distanz. Zusätzlich traut sich Grünheid immer öfter schnell zum Korb zu ziehen und so den Abschluss, wahlweise per Leger oder Dunk zu suchen. Er passt mit seiner Schnelligkeit perfekt ins Kölner Fastbreak-System.

 

 

SF Janar Talts (Estland, 23 Jahre, 205cm)

 

Der junge Este geht bereits in seine dritte Saison als Kölner. Seit seiner Ankunft hat er sich stetig verbessert und ist zu einem echten Liebling der Fans geworden, die ihn „Estonian Dynamite“ tauften. Talts ist ein echter „Blue Collar“ Spieler der sich für nichts zu schade ist. Er zählt zu den besten Reboundern des Teams und ist beständig in der Defense. In der Offense hatte er bereits auch einige Glanzmomente im EuroCup letztes Jahr. Wenn er konstanter wird und lernt seinen schön anzusehenden Wurf regelmäßig zu versenken, wird er eine wesentlich größere Rolle im Team spielen können als noch zuletzt.

 

 

PG Johannes Strasser (Deutschland, 24 Jahre, 190cm)

 

Der Aufbauspieler erlebte nach starkem Beginn der letztjährigen Saison mit einem Kreuzbandriss einen herben Rückschlag. Erst zu den Playoffs war er wieder fit, wurde aber nur sporadisch eingesetzt. In der Vorbereitung riss die Pechsträhne nicht ab. Erneut verpasste er wegen einer weiteren kleinen Verletzung die meisten Spiele. Wenn er die Leistung von vor einem Jahr wiederholt, als er stark in der Defense und verbessert in der Spielübersicht agierte, kann er dieses Jahr einen soliden Backup für die Kölner geben.

 

 

SG Mladjen Sljivancanin (Serbien, 21 Jahre, 200cm)

 

Sljivancanin kam im Laufe der vergangenen Saison zum Team, um den enttäuschenden Vucurovic zu ersetzen. Diese Aufgabe konnte er jedoch nicht vollends überzeugend erfüllen. Ausgerechnet seine eigentlich größte Stärke, den Dreier, konnte er nur unkonstant an den Mann bringen. Jedoch konnte er auf der Aufbauposition überraschend stark auftrumpfen. Er besitzt eine gute Spielübersicht und ist außerdem sehr bissig, jedoch manchmal etwas ungestüm in der Defensive.

 

 

Außerdem im Kader

 

SF Philipp Schwethelm (Deutschland, 17 Jahre, 200cm)

PG Stephan Carduck (Deutschland, 20 Jahre, 198cm)

C Tibor Pleiß (Deutschland, 16 Jahre, 213cm)

PF Davis Martens (Deutschland, 17 Jahre, 204cm)

PG Joel Mondo (Deutschland, 18 Jahre, 183cm)

 

Von diesen Spielern, die alle im Kölner NBBL-Kader stehen (abgesehen von Carduck, der vor allem bei den LIONS Mönchengladbach spielen wird), wird am ehesten Schwethelm auf einige Einsätze kommen. Nachdem er letztes Jahr zum ersten Mal Bundesligaluft schnuppern durfte, wird er dieses Jahr aller Voraussicht nach der elfte Mann in der Rotation werden. Tibor Pleiß hat in den letzten zwei Jahren in der Jugend große Fortschritte gemacht und gelernt, seinen Körper richtig einzusetzen. Er wird eventuell auf einige Minuten in der „Garbage Time“ kommen. Martens und Mondo dürften kaum mit Spielzeit rechnen und werden nur bei Verletzungen den 12er Kader auffüllen.

 

 

(Der Gruene Punkt Fan)


Impressum       Sitemap       Kontakt
www.Flying-Flönz.de © 2009-2010 by Flying Flönz