FCT 2007

 

So, es ist also wieder so weit: das diesjährige Fanclubturnier steht bevor. Letztes Jahr mussten unsere Kölner Jecken noch schmächlich ohne einen einzigen Sieg nach Hause fahren. Damit dies nicht noch einmal passiert, gab es mehrere grundlegende Änderung in diesem Jahr.

 

Zuerst einmal wurde ein professioneller Fanclub gegründet, der allen Spielern einen fantechnische Heimat bietet: Die "Flying Flönz Köln". Aus dem fast unerschöpflichen Topf an leistungsstarken, begeisterten und ambitionierten Spielern wurden nun gleich 2 Mannschaften rekrutriert. Und was der größte Schritt nach vorne ist: Es wird sogar recht regelmäßig zusammen gespielt und hart trainiert (okay, hart ist vielleicht etwas anderes aber immerhin...).

 

Sie sehen, es hat sich eine Menge an der sportlichen Fanbasis getan. Natürlich gab es auch personelle Veränderungen im Kader (zwangsläufig bei zwei Teams). Fangen wir erst einmal mit den Abgängen an:

 

Lars P., Lena H., Andre F. und Olli H. sind nun nicht mehr im Kader zu finden.

 

Leider sind die Informationen zu den Gründen eher spärlich. Hatte im Vorfeld Olli H. noch angekündigt, jetzt erst richtig durchzustarten - er wusste auch mit viel zugelegten Muskelmasse zu beeindrucken - , so muss er angeblich diesmal wegen familiärer Verpflichtungen passen. Ob dies nur ein vorgeschobener Grund ist oder ob es daran lag, dass ihm keine Garantien zum Catering zugesagt wurden, wissen wir leider nicht.

 

Lars P. hatte sich noch kurz vor dem Turnier einer Nasenoperation unterzogen. Warum diese Korrektur nicht schon früher erfolgte, wollte der Mannschaftsarzt nicht beantworten. Man darf sich hier auch Fragen, ob dies vielleicht auf eine Eisenallergie zurückzuführen ist. Es wurde auch kolportiert, er habe bei einer nächtlichen Competition von einem gewissen Ünsmüngör einen Nasenstüber erhalten ... wir wissen es nicht. Leider konnten wir Lars P. nicht mehr telefonisch erreichen um hierzu Näheres zu erfahren.

 

Bei Lena H. und Andre F. sind die Informationen noch geringer. Hier scheint vielleicht eine sportliche Neuorientierung als Begründung zu dienen. Zumindest haben Augenzeugen Andre F. beim Fliegenzüchten gesehen. Dies lässt sich ja wohl eindeutig nur so deuten, dass er dem Basketball den Rücken gekehrt hat und nun unter die Hochseeangler gegangen ist. Ob Lena H. ausdrücklich nur mit Andre F. zusammen spielen wollte, ist uns leider auch nicht bekannt. Möglicherweise ist die Belastung durch die sogenannte Stuggi-Doppellizenz auch zu groß geworden. Streiterein mit dem Trainer oder anderen Mannschaftskollegen, können wir aber sicherlich ausschließen.

 

Festzuhalten ist nur, dass alle vier Spieler fehlen werden. Wir können nur hoffen, dass die neuen Spieler diese großen Lücken auf und jenseits des Courts füllen können.


Impressum       Sitemap       Kontakt
www.Flying-Flönz.de © 2009-2010 by Flying Flönz